Augustiner Schützengarten

Der Augustiner Schützengarten firmierte früher unter Münchner Haupt, noch früher unter Schießstätte. Trotz aller Umtaufen bleibt es ein großer, schöner, wohlversteckter Biergarten in Sendling, weithin sichtbar überragt von einem gewaltigen Anwesen - gegen Ende des 19. Jahrhunderts als Neue Schießstätte der Königlich Privilegierten Hauptschützengesellschaft München errichtet und heute als Baudenkmal in die Bayerische Denkmalliste eingetragen. Geschossen wird da drinnen noch immer und nicht nur für die Sendlinger unter den Münchnern ist der Biergarten deshalb bis heute ,,die Schießstätte".

Zufällig findet man diesen Biergarten im Herzen Sendlings nicht. Aber angekommen, empfängt uns ein weitläufiges Areal mit einem schattigen und einem sonnigen Gartenteil, dazu ein attraktiver Spielplatz. Sonntags können wir Swing oder Blasmusik genießen und ,,die günstigste Holzfass-Maß in München" ist eh über jeden Zweifel erhaben.

Augustiner Schützengarten

Zielstattstraße 6, 81379-München-Sendling, 72 46 80 88
www.augustiner-schützengarten.de

  • Wann Täglich 11 - 23 Uhr
  • MVV U 3 Aidenbachstraße S 7 Mittersendling Bus 53 Zielstattstraße
  • Parken Kleiner im Hof, sonst auf der Straße
  • Rad 2 km Zum Flaucher 4,5 km Waldwirtschaft
  • Sitzplätze 2500; durchweg Holz
  • Essen Klassische Auswahl; abends und am Wochenende Steckerlfisch vom Holzkohlengrill, Crêpes-Stand
  • Kinder Großer, schöner Spielplatz, gut einsehbar; viel Auslauf
  • Bier Kaltenberg
  • Plus Historisches Flair; gewachsener Biergarten; urig-gemütlich
  • Minus
  • Fazit Traum-Biergarten mit Holzfass-Maß'n aus Münchens ältester Brauerei

© KNÜRR-Verlag

Tipp

Sommerbiathlon

Nicht jeder weiß, dass es Sommerbiathlon überhaupt gibt. Doch wenn nicht hier, wo dann? Gleich hinter den Essbuden lässt sich im Hochsommer prima Langlaufen und das Schwarze treffen - ob es dazu einer Ladung Zielwasser bedarf, bevor wir die Silberbüchse schultern, dazu erkundige man sich vorab bei der Hauptschützengesellschaft: www.hauptschuetzen.eu. Wer's friedlicher mag, sehe sich einmal das historische Wirtshaus an, im Festsaal prangt Kaulbachs Gemälde Schützenliesl.

Wetter