Zum Aumeister

Eine fixe Größe und feste Anlaufstation ist der Aumeister für die Besucher des Englischen Gartens und für die Bewohner der Studentenstadt. Seine Lage am Nordrand des Parks macht ihn zum idealen Ausflugsziel. Oft schon im März lockt Frühlingswetter Scharen zur Einkehr.

Überhaupt bietet der Aumeister manches, woran in anderen Biergärten oft nicht zu denken ist. Da gibt es eine Kinderkarte nebst Kaiserschmarrn, ,,Bangkok trifft Bologna", verschiedene Frischkäse (,,Aprikosen-Rosmarin") in großen und kleinen Portionen, ein eigenes Weinregal mit passenden Gläsern und richtiges Mineralwasser statt dem traurigen Tafelwasser von anderswo. Wer unter Normalmaß bleiben will, findet auch 0,3 l Bier. Für den, der wo des mag.

Auf die Kinder wartet ein großer Abenteuerspielplatz. Am Wochenende setzt es öfter mal Musik, etwa zum ,,Septoberfest". Im Aumeister wird Saisonbier ausgeschenkt: Erst Starkbier, dann Maibock, Sommerbier, Wiesnbier - Superkraftstoff für die Heimreise. Doch Vorsicht: Wer sich hier hinsetzt, steht so schnell nimmer auf!

Zum Aumeister

Sondermeierstraße 1, 80939-München-Schwabing, 1 89 31 42-0
www.aumeister.de

  • Wann Täglich 10 - 23 Uhr schon früh im Jahr auf Im Sommer kein Ruhetag
  • MVV U 6 Freimann (10 Min. zu Fuß)
  • Parken am Biergarten
  • Rad Radwege Englischer Garten; 3 km Hirschau 4 km Seehaus 5 km Chinesischer Turm 9 km Mühlenpark
  • Sitzplätze 3000; durchweg Holztische
  • Essen Große Auswahl mit allen Biergarten-Klassikern, Kinderkarte
  • Kinder Großer Spielplatz, gut einsehbar, viel Auslauf
  • Bier Hofbräu
  • Plus Lage im Englischen Garten, Saisonbier (Maibock, Sommerbier usw.), kreatives Brotzeitangebot
  • Minus
  • Fazit Klassischer, schöner Ausflugsbiergarten

© KNÜRR-Verlag

Tipp

Radlerparadies

Wie geschaffen für Radler sind die Isar, der Englische Garten und die Hirschau. Vom Flaucher (90) im Süden Münchens kann man rechts der Isar kreuzungsfrei (!) bis zur Kennedy-Brücke radeln und kommt dann links abbiegend in den Englischen Garten zum Chinesischen Turm (36), zum Seehaus (38), zur Hirschau (40) und zum Aumeister. Wunderschön ist die Fahrt vom Aumeister zurück nach Schwabing bei Vollmond, wenn in der Hirschau schon Nebelschlieren über den Flusswiesen liegen.

Wetter