Schlosswirtschaft Mariabrunn

Natur, Kirche, Brauerei, Ruhe - das sind die stärksten Eindrücke von diesem Traumbiergarten am Waldrand mit angeschlossener Brauerei. Schon die Anfahrt über die Allee und hinein in den weiten, alten Hof ist stark. Er diente schon als Filmkulisse. Am Abend, wenn die Wallfahrtskirche angestrahlt ist und der Biergarten stimmungsvoll leuchtet, ergibt sich nochmal ein ganz anderes Bild - südliches Flair im architektonisch einmaligen Ensemble. Das Bier ,,nach herkömmlicher Art" schmeckt vorzüglich.

Riesenkastanien schirmen die Holztische. Herrlich auch die Aussicht: Vom Hügel hinterm Biergarten noch 300 Meter weiter bis zu einem schattigen Bankerl gegangen, öffnet sich der Blick auf weites Bauernland, München, Berge. Unbandig!

Schlosswirtschaft Mariabrunn

Gut Mariabrunn 3, 85244-Röhrmoos, (08139) 86 61
www.schlosswirtschaft-mariabrunn.de

  • Wann Täglich 11 - 23 Uhr
  • MVV S 2 Röhrmoos
  • Parken Ausreichend
  • Rad 10 km Schloss Oberschleißheim
  • Sitzplätze 800; meist fest installierte Holztische
  • Essen Große Brotzeit-Auswahl; Spezialität: Mariabrunner Braten; manchmal Steckerlfisch
  • Kinder Großer Spielplatz, z.T. einsehbar, viel Auslauf
  • Bier Schloßbrauerei Mariabrunn, Fischer's Stiftungsbräu
  • Plus Schönste Lage, sehr ruhig, urig
  • Minus Pfand auf Gläser und Krüge
  • Fazit Einer der schönsten aller Biergärten

© KNÜRR-Verlag

Tipp

Bayerisch-Italien

Im Jahr 1662 wurde Georg Schlairböck, als er von einer Quelle im Wald trank, ganz wundersam von seinem Gebrechen geheilt. Die barocke Wallfahrtskirche wurde errichtet, die den Biergarten überragt. Sie wirkt so italienisch im bayerisch-ländlichen Brauereihof - und es passt ganz famos zusammen!

Wetter