Zur Aubinger Einkehr

Nicht leicht zu finden ist die Aubinger Einkehr, nicht nur weil sie eigentlich in Neuaubing liegt, noch mehr, weil sich der Biergarten hinter Mauern und Hecken versteckt. Das stört jedoch die Gäste aus Neuaubing nicht, von weiter her kommen eh nicht viele. Ein Nachbarschaftsbiergarten der alten Sorte also, in den man nach der Arbeit geht und hockenbleibt bis zum Abwinken.

Besondere Biergartenpretiosen braucht man hier nicht erwarten, aber ein ruhiger und angenehmer Abend läßt sich in der Einkehr jederzeit verbringen. Wer schon hier ist, werfe noch einen Blick in den Innenhof hinter der Tordurchfahrt mit Münchens kleinstem Uhrturm.

Zur Aubinger Einkehr

Gößweinsteinplatz 7, 81249-München-Neuaubing, 87 55 81
www.aubinger-einkehr.de

  • Wann Täglich 11 - 22 Uhr (Schankschluss)
  • MVV S 8 Neuaubing Bus 267 Hohensteinstraße
  • Parken Vor dem Haus und im Wohngebiet
  • Rad 2 km Schlosswirtschaft Gut Freiham
  • Sitzplätze 1000; teils Garnituren, teils Tische
  • Essen Normales Angebot; diverse kleine warme Beilagen; Rahmschwammerl; manchmal RibeyeSteak; Mo - Fr Mittagsgericht
  • Kinder Kleiner Spielplatz, gut einsehbar
  • Bier Augustiner
  • Plus Ruhig; halb Sonne, halb Schatten; bodenständig; günstiges Bier
  • Minus
  • Fazit Nachbarschafts-Einkehr alter Schule

© KNÜRR-Verlag

Tipp

Allee-Wanderung

Vom S-Bahnhof Gräfelfing rechts am Rathaus vorbei die Freihamer Straße hinauf. Durch die Villengegend kommen wir in den Wald, überqueren die Autobahn und befinden uns nun auf der Allee nach Freiham. Vorne an der Hauptstraße rechts halten und nach dem Ortsschild München die dritte Straße links ab zum Biergarten (4,5 km von Gräfelfing).

Wetter