Maxhof

Unweit des Forstenrieder Parks, inmitten eines behäbigen Wohngebiets, liegt ganz unvermutet dieser gemütliche Biergarten. Ruhig ist's hier unter den wuchtigen Kastanien, kein Schnickschnack ist nötig, um sich rundum wohl zu fühlen.

Bier- und Brotzeitstandl haben unter der Woche mittags noch zu, dann muss man sich an den bedienten Tischen niederlassen oder sich das Bier im Lokal holen.

Ein kleiner Biergarten eben, nicht großgastronomisch durchrationalisiert, das macht ihn auch so angenehm. Ideal zum Entspannen nach einem arbeitsreichen Tag.

Maxhof

Mühlthalerstraße 91, 81475-München-Maxhof, 75 96 88 70
www.gasthaus-maxhof.de

  • Wann Mo - Fr 16 - 22 Uhr Sa/So ab 12 Uhr
  • MVV U 3 Fürstenried West, Bus 56/134/166/260/261/267/936 Fürstenried West
  • Parken Im Wohngebiet; Tiefgarage
  • Rad Radwege entlang der Autobahn Garmisch, Graubündner- und Neuriederstraße; 1,2 km Schwaige
  • Sitzplätze 250; meist fest installierte Holztische
  • Essen Normale Auswahl; große, preiswerte Portionen; gute Hendl; Spare Ribs mit hausgemachter Sauce
  • Kinder Spielplatz, gut einsehbar Trampolin
  • Bier Spaten
  • Plus Alte Bäume, ruhige Atmosphäre, preiswertes Essen
  • Minus
  • Fazit Kleine, stressfreie Einkehr

© KNÜRR-Verlag

Tipp

Radeln im Forstenrieder Park

Nach der Stärkung im Maxhof liegt vor uns der Forstenrieder Park mit einer Fülle von Rad- und Fußwegen im Wald und Biergärten rundherum. Der nächste liegt sogar mitten drin: Forsthaus Kasten (132). Weiter ist es nach Leutstetten (134) oder unter der Autobahn hindurch nach Buchenhain (136). Fahren Sie die Maxhofstraße bis zum Waldrand. Dort am Forsthaus zeigt Ihnen die Übersichtstafel den Weg.

Wetter