Viktualienmarkt

Der Biergarten ist die bayerische Version des Kommunismus und nirgends kann man das besser sehen als hier. Da sitzen sie alle: Banker, Broker, Hausfrau, Oberlandler, Penner, Nordlicht - alle am gleichen Tisch. Naja bittschön, a bisserl Streit muss sein, aber dann prosten sich alle wieder zu und freuen sich des Lebens!

Leut schaun tun die Bayern sowieso gern. Immer gibt's was zum sehen und staunen, zum grantln und spintisieren. Leider mussten 2014 einige Bäume gefällt werden. Zur Feierabend-Maß wirds dann ruhiger hier. Bei Dunkelheit beleuchtet uns die angrenzende Fischladenkette sehr prominent.

Übrigens: Die Münchner Brauereien übernehmen abwechselnd den Biernachschub. Das Schild über der Schänke verrät die Brauerei vom Dienst.

Viktualienmarkt

Viktualienmarkt 6, 80331-München-Innenstadt, 29 75 45
www.biergarten-viktualienmarkt.com

  • Wann Täglich 10.30 - 22 Uhr Schon früh im Jahr offen
  • MVV S 1-8, U 3/6 Marienplatz, Bus 52 Viktualienmarkt, Tram 16/17 Reichenbachplatz
  • Parken Fußgängerzone! Parkhäuser Innenstadt
  • Rad Fußgängerzone, z.T. für Radler erlaubt, vom Isarradweg über Isartor; 1,2 km Park-Café 2 km Hofbräukeller
  • Sitzplätze 1100; meist Holzgarnituren
  • Essen Ringsrum Münchens größte Auswahl; eigenes Brotzeitstandl am Biergarten, offen bis ca. 22 Uhr
  • Kinder Kein Spielplatz; keine Autos (Fußgängerzone)
  • Bier Augustiner, Hacker-Pschorr, Löwenbräu, Hofbräu, Paulaner und Spaten
  • Plus Buntes Publikum, bestes Essen, zentralste Lage, schattig
  • Minus Abends extrem helles Licht vom Fischgeschäft; Pfand für Weißbiergläser
  • Fazit Rast von der Hast mit Gaumenund Augenschmaus

© KNÜRR-Verlag

Tipp

Auf den Alten Peter

Der Turm von Münchens ältester Kirche bietet die schönste Aussicht über die Stadt und die ganze bayerische Alpenkette. Vor den Preis hat Petrus den Schweiß gesetzt - zu Fuß müssen wir uns über enge Treppen mit 306 Stufen hinaufzwängen, vorbei an den Glocken. Dann aber dürfen wir aufatmend ins Freie treten und die Aussichtsgalerie rundum abschreiten. Das bietet die Konkurrenz von Dom und Rathausturm nicht. Dort darf man nicht ins Freie. Offen im Sommer 9-18.30 Uhr, Wochenende ab 10 Uhr.

Wetter