Bräustüberl Weihenstephan

Die älteste Brauerei der Welt, seit 1040 in Betrieb, ist der Nabel der Bierwelt. Nach dem steilen Weg herauf schmeckt das Bier vorzüglich, vor allem der dunkle Korbinian-Bock und die sechs (!) Weißbiersorten.

Vom Hügel blicken wir einerseits weit ins Land hinein, andererseits aufs Brauereigelände. Heroben haben die Professoren und Studenten der Bierfakultät die schattigen Plätze eingenommen, dazu die Freisinger Lokalmatadoren. Leider wurde hier in den letzten Jahren heftig modernisiert, vielleicht der vielen amtlichen Herrschaften wegen: Landhausdielen, Korbstühle, Markisen. Der Biergarten bleibt jedoch urig und angenehm, ruhig ist er auch und statt Abgasen wehen höchstens Duftwolken aus der Mälzerei herüber.

Im Bräustüberl wurde übrigens in der 30er Jahren der Obatzde geboren, von der Wirtin Katharina Eisenreich persönlich. Also: Was ein rechter Bayer ist, der muss mal hier gewesen sein ,,am Ursprung des Bieres" - Ausreden gelten nicht!

Bräustüberl Weihenstephan

Tel., 85354-Freising-Weihenstephan Weihenstephaner Berg 10, (08161) 1 30 04

  • Wann Täglich von 10 - 24 Uhr
  • MVV S 1 Freising, dann 20 Minuten zu Fuß oder Bus 614/615/638
  • Parken vorhanden
  • Rad 2,2 km Hofbrauhaus-Keller 3 km Plantage! 10 km Schlossallee Haag 23 km Mühlenpark, über Isarradweg
  • Sitzplätze 350; durchweg Holztische
  • Essen Gute Grillhaxn und hausgemachte Bratensülz; Spare Ribs groß oder klein; Geburtsort des Obatzdn
  • Kinder Kein Spielplatz
  • Bier Weihenstephan
  • Plus Historie, Lage auf dem Hügel, viele Biersorten
  • Minus Kein Spielplatz
  • Fazit Schöner Garten im Bierherzen Bayerns

© KNÜRR-Verlag

Tipp

Seit 1000 Jahren

Wer sich für die Geschichte des Biers interessiert, sollte eine Brauerei-Besichtigung einplanen. Bald werden es tausend Jahre, so will ein eifriger Heimatforscher herausgefunden haben, dass hier oben Bier gebraut wird. Mag sein. Sie können die Brauerei allein besichtigen (ca. 70 min) oder die Verkostung mitwählen (ca. 2 Stunden). Leider nur von Mo - Mi um 10 Uhr vormittags, am Dienstag auch um 13.30 Uhr - und nur nach Voranmeldung. Näheres unter: www.weihenstephaner.de

Wetter